Nightfever in der Adventszeit

Nightfever in der Adventszeit

Am 13.12. organisierten die Freisemester mit tatkräftiger Unterstützung durch Don Raffi, Rektor Brandmayr, Frau Bonacker, den Priestern des Kollegs und Paul einen Nightfeverabend in der Anima.

Nightfever entstand im Zuge des Weltjugendtages 2005 in Köln und breitete sich innerhalb kürzester Zeit über die ganze Welt aus, in Rom fand dieser Abend zum dritten Mal statt. Der Gedanke dahinter ist relativ einfach, wir öffnen die Türen der Kirche und laden alle Menschen ein, einzutreten und zur Ruhe zu kommen. Dieses Einladen erfolgt durch Teams aus je zwei Personen, es sollen speziell auch Menschen eingeladen werden, die sonst eventuell die Kirche nicht regelmäßig besuchen oder ihr fernstehen.

Von den Teams bekommen die Angesprochenen eine Kerze überreicht, die sie in der Kirche vor dem Allerheiligsten entzünden können. Die meisten Eingeladenen, die anfangs noch sehr skeptisch waren, waren nach dem Eintreten in die Kirche überrascht, da hier durch die vielen Kerzen und durch Livemusik eine besondere Atmosphäre herrschte. Viele ließen sich von dieser Atmosphäre anstecken und nahmen die verschiedenen Angebote, wie das Ablegen der Beichte, das Ziehen von Bibelstellen oder das Notieren von Gebetsanliegen wahr. Der Abend schloss mit der Komplet und mit vielen positiven Eindrücken ab.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern für diesen gelungenen Abend und freuen uns auf das nächste Nightfever am 25.4.